Zitat des Monats:

 

>> Gebt den Kindern Liebe, mehr Liebe und noch mehr Liebe, dann stellen sich die guten Manieren ganz von selbst ein <<

 

Astrid Lindgren


 

Unsere Räume

Die Gestaltung der Spiel- und Aufenthaltsräume hat eine wichtige Bedeutung, da sie Lern- und Lebensraum für unsere Kinder sind. Sie sind dem jeweiligen Entwicklungsstand und den Bedürfnissen angepasst.
Die Räume sind hell, freundlich und mit wandelbarem Mobiliar aus Holz ausgestattet.
Große Freude bereitet es den Kindern, aktiv an der Raumgestaltung mitzuwirken und dabei ihre eigenen Fähigkeiten zu entdecken. Zudem können sie „Spuren“ in der gesamten Einrichtung hinterlassen. Zum Beispiel werden „Kunstwerke“ ausgestellt und es finden sich persönliche Gegenstände in allen Räumen wieder.

 

Die Gruppenräume sind in unterschiedliche Funktionsbereiche unterteilt:
Es gibt eine Bastelecke mit vielen anregenden Materialien zum kreativen Arbeiten und Experimentieren, einen Bereich zum Bauen und Konstruieren, eine Puppen- und Rollenspielecke, sowie einen Rückzugsort zum Kuscheln und Vorlesen. Die Kinder können darüber hinaus noch eine zweite Ebene nutzen. Hier können sie klettern, sich verstecken, ihre motorischen Fähigkeiten ausbauen und weitere Entdeckungen machen (z. B. durch das Spielen vor einem Spiegel).

 

Unser Kreativraum steht den Kindern zur unterschiedlichsten Nutzung zur Verfügung. Hier werden Projekte und Angebote gestaltet und die Kinder dürfen experimentieren, forschen und matschen.

 

Der Bewegungsraum bietet Möglichkeiten zum laufen, springen, klettern, turnen, kriechen und vielen weiteren Aktivitäten. Er ist ausgestattet mit Matratzen, Wippen, Höhlen, Podesten und Fahrzeugen.
Im Eingangs- bzw. Garderobenbereich sind Eigentumsfächer und Kleidungshaken für jedes einzelne Kind vorhanden. Dadurch können persönliche Gegenstände in die Einrichtung mitgebracht werden. Zudem befinden sich in diesem Bereich Fotos, auf denen alle Kinder vertreten sind, um die Gruppenzugehörigkeit weiter zu verstärken.

 

Die Ruhe- und Rückzugsräume sind mit Kinderbetten und Schlafnestern ausgestattet. Es gibt eine feste Ruhezeit nach dem Mittagessen. Dabei können die Kinder schlafen oder gemütlich Bücher lesen. Darüber hinaus werden aber auch individuelle Schlaf- und Ruhezeiten der einzelnen Kinder berücksichtigt und in den Tagesablauf integriert. Die Räume sind mit verschiedenen Lichtelementen versehen, die der Entspannung dienen. Liebevoll werden die Kinder Schritt für Schritt an die Schlafsituation in der Einrichtung gewöhnt.

 

Auf dem Außengelände befinden sich viele, altersgerechte Spielgeräte. Hier können die Kinder schaukeln oder in einem geräumigen Sandkasten spielen. Eine große Holzlokomotive lädt zum klettern, spielen und rutschen ein. Darüber hinaus gibt es befestigte Bereiche, wo die Kinder die unterschiedlichsten Fahrzeuge nutzen können. Naturmaterialien, wie zum Beispiel Sand und Wasser, bieten eine Spielumgebung zum Ausprobieren und Erforschen.